Bachtelenweg

Der Bachtelenweg ist eine Strasse in Riehen. Er verläuft von der Baselstrasse am Ausgang des historischen Dorfkerns Richtung Norden bis zum Fluss Wiese.

‹Bachtelen› ist ein Flurname. Er bezeichnet das Gebiet am rechten Wieseufer im Nordwesten Riehens, wo der Aubach in den Riehener Mühleteich mündet. Laut dem ‹Schweizerischen Idiotikon› bedeutet der Begriff ‹Bachtelen› Bachbett oder ein durch einen Bach ausgefressenes Tälchen.
Als der Aubach zwischen Baselstrasse und Bachtelen 1915 eingedohlt und überdeckt wurde, nannte man die dadurch entstandene Strasse Bachtelenweg.

Autorin / Autor: Franziska Schürch | Zuletzt aktualisiert am 26.5.2022

Fakten

Bachtelenweg

Häuser in Riehen und ihre Bewohner

Artikel

Jahrbuch Riehen

Literatur

Häuser in Riehen und ihre Bewohner

Kaspar, Albin: Häuser in Riehen und ihre Bewohner. Heft I. Riehen 1996. S. 100.

Jahrbuch z’Rieche

Schmid, Jürg: Der neue «Alte Teich». In: Jahrbuch z’Rieche 2011, S. 120–127.

Weitere Literatur

Bach-Tale. In: Schweizerisches Idiotikon. URL: digital.idiotikon.ch/idtkn/id12.htm#!page/121343/mode/1up (10.12.2021).

Mischke, Jürgen und Inga Siegfried: Die Ortsnamen von Riehen und Bettingen. Basel 2013, S. 66f.

Feedback