Samuel Wenk-Kraft

17501821

Sohn des Johannes (Hans) Wenk (Geschworener, Fürsprech) (1723–1795) und der Anna Maria Wenk (1726–1804). Heirat 1771 mit Ursula Kraft (1750–1832). 3 Kinder.

Der Ochsenwirt und ehemalige Präsident der Munizipalität Samuel Wenk-Kraft war von 1809 bis 1810 Gemeindepräsident von Riehen. Zudem war er Bannbruder und Mitglied des Gerichts.

Zuletzt aktualisiert am 20.5.2022

Fakten

Samuel
Wenk
07.06.1750 in Riehen
30.10./01.11.1821 in Riehen
Riehen

Jahrbuch Riehen

Literatur

Jahrbuch z’Rieche

Raith, Michael: Johannes Stump und Samuel Wenk – zwei Riehener Politiker des beginnenden 19. Jahrhunderts. In: Jahrbuch z’Rieche 1971. S. 44–59.

Weitere Literatur

Raith, Michael: Gemeindekunde Riehen. 2. überarbeitete und aktualisierte Aufl. Riehen 1988. S. 215.

Vögelin, Hans Adolf: Von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart (1798–1970). In: Bruckner, Albert et al.: Riehen – Geschichte eines Dorfes. Riehen 1972. S. 319–410, hier S. 404f.

Feedback