Leonhard Euler

17071783

Leonhard Euler war einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler seiner Zeit. Er wuchs teilweise in Riehen auf.

Sohn des Paulus Euler (Pfarrer) und der Margaret, geborene Brucker. Erste Heirat 1733 mit Katharina Gsell († 1773). Dreizehn Kinder. Zweite Heirat 1776 mit Salome Abigail, geborene Gsell.

Leonhard Euler wuchs in Riehen auf, wo sein Vater Pfarrer war. Er wurde zunächst vom Vater unterrichtet und besuchte ab 1715 das Gymnasium in Basel, wo er unter der Woche auch wohnte. Ab 1720 nahm er ein Studium mit Schwerpunkt Mathematik an der Universität Basel auf als Schüler von Johann I Bernoulli. Euler war einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler des 18. Jahrhunderts. Bekannt wurde er mit seinen Beiträgen zu Mathematik, Astronomie, Mechanik, Hydrodynamik, Hydraulik und Musiktheorie. Euler beschrieb wesentliche Eigenschaften der nach ihm benannten Eulerschen Zahl e. Er lebte von 1727 bis zu seinem Tod in St. Petersburg und Berlin. 1960 wurde in Riehen am Klösterli neben der Dorfkirche für Euler eine von Rosa Bratteler gestaltete Gedenktafel angebracht.

Autorin / Autor: Luzia Knobel | Zuletzt aktualisiert am 10.5.2022

Fakten

Leonhard
Euler
15.04.1707 in Basel
18.09.1783 in St. Petersburg (RU)
Basel

Artikel

Jahrbuch Riehen

Archive

Schweizerisches Wirtschaftsarchiv

Euler, Leonhard (1707–1783). Dokumentensammlung 1981–1994.

Staatsarchiv Basel-Stadt

Wissenschaftlicher Nachlass: Basler Biographien: Leonhard Euler (1707–1783), 1975–2006: PA 1221a B 1–7.

Universitätsbibliothek Basel

Zahlreiche Handschriften von Leonhard Euler sind in der Universitätsbibliothek Basel aufbewahrt.

Literatur

Jahrbuch z’Rieche

Billerbeck, Ewald: Zum 300. Geburtstag von Leonhard Euler. In: Jahrbuch z’Rieche 2007. S. 93–102.

Raith, Michael: Zum 200. Todestag von Leonhard Euler. In: Jahrbuch z’Rieche 1983. S. 79–82.

Stohler, Hansfranz: Leonhard Euler. In: Jahrbuch z’Rieche 1966. S. 83–86.

Weitere Literatur

Burckhardt, Fritz: Zur Genealogie der Familie Euler in Basel. In: Basler Jahrbuch 1908. S. 69–105.

Fellmann, Emil A.: Leonhard Euler. In: Basler Jahrbuch 1983. S. 121–127.

Fellmann, Emil A.: Euler, Leonhard. In: Historisches Lexikon der Schweiz. URL: www.hls-dhs-dss.ch/de/articles/018751/2005-11-22/ (22.11.2021).

Fellmann, Emil A.: Leonhard Euler. Übersetzt von Erika und Walter Gautschi. Basel 2007.

Hess, Stefan: Leonhard Eulers Kindheit in Riehen. In: Kaspar, Albin et al.: Häuser in Riehen und ihre Bewohner. Heft III. Riehen 2017. S. 67.

Mattmüller, Martin: Mit Leonhard Euler ist zu rechnen – auch heute noch. In: Basler Stadtbuch 2007. S. 151–153.

Michajlow, Gleb K.: 1594: Die Familie Euler wird in Basel eingebürgert. In: Basler Jahrbuch 1994. S. 21–24.

Feedback