Johann Heinrich Zäslin

16971752

Johann Heinrich Zäslin war Teilhaber eines Eisenwerks bei Füllinsdorf und Bankier in Paris. Er kaufte 1735 den Wenkenhof, baute dort ein barockes Lusthaus nach französischem Vorbild, den Neuen Wenken, und legte eine französische Gartenanlage an.

Sohn des Jacob Zäslin und der Catharina, geborene Faesch. Ledig.

Johann Heinrich Zäslin kam am 31. Oktober 1697 in Basel zur Welt. Er wurde Kaufmann und Bankier und war Mitbesitzer der Eisenwerke in Niederschönthal im heutigen Kanton Basel-Landschaft. Ab 1725 war er Sechser der Schlüsselzunft und damit Mitglied des Grossen Rates von Basel. Ab 1729 gehörte er dem Direktorium der Kaufmannschaft an.

1735 kaufte Zäslin den Wenkenhof in Riehen, vergrösserte das Landgut und liess nach dem Vorbild des Versailler Gartenpalasts Trianon de Porcelaine eine barockes Lusthaus, den Neuen Wenken, erbauen und eine französischen Gartenanlage anlegen. 1747 erwarb er als Kapitalanlage das Landgut Mapprach bei Zeglingen, das er testamentarisch zum Fideikomiss der Familie Zaeslin bestimmte.

Johann Heinrich Zäslin starb am 3. August 1752 in Basel.

Autorin / Autor: Luzia Knobel | Zuletzt aktualisiert am 21.5.2022

Fakten

Johann Heinrich
Zäslin
Johann Heinrich Zaeslin, Johann Heinrich Zässlein, Johann Heinrich de Jacob Zäslin
31.10.1697 in Basel
03.08.1752 in Basel
Basel

Jahrbuch Riehen

Archive

Staatsarchiv Basel-Stadt

Auszug aus dem Testament von Johann Heinrich (de Jacob) Zäslin, 1751–1753: Hausurkunden 907 453.

Quellen zur Geschichte der Familie Zaeslein und Zaeslin (Typoscripte), 1694–1995: PA 856.

Zaeslin’sche Familienstiftung, 1969–1998: PA 1013.

Zaeslein, Clewin: Geschichte der Familie Zaeslein und Zaeslin. Typoskript. 1986

Literatur

Jahrbuch z’Rieche

Hofmann, Silvia: Der Wenkenhof. In: Jahrbuch z’Rieche 1984. S. 5–30, hier S. 20–24.

Raith, Michael: Die Besitzer des Wenkenhofes. In: Jahrbuch z’Rieche 1984. S. 31–33.

Sigl, Robert: Episoden vom Wenken. In: Jahrbuch z’Rieche 1984. S. 34–47.

Weitere Literatur

Dettwiler, Walter: Johann Heinrich Zaeslin. In: Historisches Lexikon der Schweiz. URL: www.hls-dhs-dss.ch/de/articles/049907/2014-01-31/ (22.11.2021).

Lauber, Fritz: Aus der Tätigkeit der öffentlichen Basler Denkmalpflege. In: Basler Stadtbuch 1974. S. 187–196.

Wackernagel, Rudolf: Geschichte des Wenkenhofs. In: Basler Stadtbuch 1926. S. 82–112.

Feedback