Ernst Nussbaumer

19292011

Der in Riehen aufgewachsene Ernst Nussbaumer war im Auftrag der NASA verantwortlich für die Steuerung und den Bordcomputer der Mondfähre bei der ersten Mondlandung 1969. Damit leistete er einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der Raumfahrtmission der Apollo 11.

Sohn des Ernst Albert Nussbaumer (Wirt) und der Louise Regina, geborene Müller.

Ernst Nussbaumer wurde am 27. Januar 1929 in Basel geboren und wuchs in Riehen auf, wo er die Primarschule besuchte. Seine Eltern führten das Restaurant Sängerstübli in Riehen, das 1985 in den Besitz von Ernst Nussbaumer überging. Nach der Matura am Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasium in Basel absolvierte er an der ETH Zürich ein Studium zum Maschineningenieur.

Von 1954 bis 1961 arbeitete er bei Airresearch in Washington D. C. (USA). Ab 1962 studierte Nussbaumer nochmals an der ETH Zürich, wo er 1963 zum Dr. Ing. promoviert wurde. 1963 kehrte er in die USA zurück und war bis 1972 für die Firma Bellcomm tätig, die bei verschiedenen Apollo-Mondlandungsprojekten der NASA beteiligt war. Nussbaumer leitete die Abteilung, die 1969 bei der ersten Mondlandung für die Steuerung und den Bordcomputer der Fähre verantwortlich war. Im Wesentlichen bestand seine Tätigkeit darin, den Treibstoffverbrauch zu berechnen und den Flugplan darauf abzustimmen. Nach 1972 arbeitete Nussbaumer im Satelliten-Departement der Bell Laboratories, einer Tochterfirma der NASA. Sein Auftrag war es, Satelliten in das neue Raumschiff ‹Space Shuttle› zu integrieren.

1976 reichte er seine Habilitationsschrift in Raumfahrttechnologie an der ETH Zürich über die Regelung und Lenkung von Raumfahrzeugen ein. In der Folge lehrte er als Privatdozent an der ETH Zürich von 1976 bis 1985.

Ernst Nussbaumer starb am 17. September 2011.

Autorin / Autor: Luzia Knobel | Zuletzt aktualisiert am 28.4.2022

Fakten

Ernst Albert
Nussbaumer
27.01.1929 in Basel
17.09.2011 in New Jersey (USA)
Mümliswil-Ramiswil (SO), ab 1946 Riehen

Artikel

Werke (Auswahl)

Analyse des Betriebsverhaltens von Gasturbinen mit der Analogrechenmaschine. Dissertation. Zürich 1963.

Regelung und Lenkung von Raumfahrzeugen. Mit Hinweis auf die Regelungs- und Lenkungsalgorithmen der Apollo-Trägerrakete und Mondlandefähre. Habilitation. O. O. 1976.

Archive

Staatsarchiv Basel-Stadt

Sammlung biographischer Zeitungsauschnitte: 1 Zeitungsartikel.

Feedback