Benedikt Stähelin

17081787

Sohn des Balthasar Stähelin (Kaufmann, Grossrat) und der Margaretha, geborene Ryhiner. Erste Heirat 1736 mit Anna Margaretha Sarasin (1719–1743). Zwei Kinder.

Zweite Heirat 1748 mit Susanna Merian (1716–1798) (Witwe von Christian Merian). Vier Kinder.

Der Basler Eisenhändler Benedikt Stähelin war ab 1763 der zweite Besitzer des sogenannten Werthemann-Stähelin’schen Landguts an der Baselstrasse 88. Stähelin war 1759 Zunftmeister zu Webern und damit Mitglied des Kleinen Rates der Stadt Basel. Zudem war er Mitglied des Dreizehnerrats.

Autorin / Autor: Luzia Knobel | Zuletzt aktualisiert am 5.1.2023

Fakten

Benedikt
Stähelin
Stähelin-Sarasin-Merian
21.09.1708
24.01.1787
Basel

Jahrbuch Riehen

Literatur

Jahrbuch z’Rieche

Lehmann, Fritz: Von den Sarasinschen Gütern in Riehen und ihren Bewohnern. In: Jahrbuch z’Rieche 1966. S. 25–43.

Weitere Literatur

Kaspar, Albin: Häuser in Riehen und ihre Bewohner. Heft II. Riehen 2000. S. 37–43.

Feedback