Rössligasse 63

1855 und 1856 kaufte Hieronymus Bischoff (1795–1870) neben seinem Landgut liegende Bauernhäuser auf und liess an deren Stelle einen Wirtschaftshof mit Ökonomiebauten errichten. Die Gemeinde Riehen erwarb 1976 den Landgutkomplex und liess ihn zwischen 1989 und 1992 sanieren und umbauen. Das Gebäude mit der Adresse Rössligasse 63 dient heute als Mosterei.

Zuletzt aktualisiert am 19.7.2022

Fakten

Rössligasse 63
Rössligasse 63
Hieronymus Bischoff

Häuser in Riehen und ihre Bewohner

Literatur

Kaspar, Albin: Häuser in Riehen und ihre Bewohner. Heft II. Riehen 2000. S. 107.

Links

Feedback