Rössligasse 55

Die erstmals 1490 erwähnte Liegenschaft war ursprünglich ein Bauernhof, der Ende des 17. Jahrhunderts von Daniel Elbs-Birr erworben und dessen Landgut angegliedert wurde. Zwischen dem 18. und dem 20. Jahrhundert wurde das Gebäude mehrmals umgebaut und zum Lehens- und Wohnhaus umgenutzt. Heute ist es Teil der Musikschule.

Zuletzt aktualisiert am 19.7.2022

Fakten

Rössligasse 55
Rössligasse 55

Häuser in Riehen und ihre Bewohner

Literatur

Kaspar, Albin: Häuser in Riehen und ihre Bewohner. Heft II. Riehen 2000. S. 100–102.

Links

Feedback