Baselstrasse 49

1912 kaufte der Bäckermeister Wilhelm Hess-Friedlin (1881–1959) die zum Gasthaus Ochsen gehörenden Ökonomiegebäude und liess an deren Stelle ein neues Wohn- und Geschäftshaus errichten. Die Architekten Gfeller und Braun bauten ein dreigeschossiges Gebäude mit Wohnungen und einem Ladenlokal im Erdgeschoss und ein zweistöckiges Hintergebäude mit weiteren Wohnungen. Darin befand sich bis 1988 auch eine Bäckerei mit dazugehöriger Backstube.

Zuletzt aktualisiert am 28.5.2022

Fakten

Baselstrasse 49
Baselstrasse 49
1912
Gfeller & Braun, Riehen
Wilhelm Hess-Friedlin

Häuser in Riehen und ihre Bewohner

Literatur

Häuser in Riehen und ihre Bewohner

Kaspar, Albin: Häuser in Riehen und ihre Bewohner. Heft I. Riehen 1996. S. 54.

Weitere Literatur

S. N.: Arbeiten der Architekten Gfeller & Braun. In: Die schweizerische Baukunst. Bd. 7, Heft 5/6 (1915). S. 49–56. URL: doi.org/10.5169/seals-660470 (13.01.2020).

Feedback