Baselstrasse 46

Die 1486 erstmals erwähnte Parzelle war mehrfach aufgeteilt und wurde erst 1764 definitv vereinigt. Für lange Zeit wurde hier eine Bäckerei betrieben, aus der sich unter Karl Weber-Unholz ab 1886 eine Gemischtwarenhandlung entwickelte, die ab 1894 von der Familie Wenk geführt wurde (Haushalt-Center Wenk). Die lange Tradition endete im Frühling 2023 mit der Schliessung des Haushaltgeschäfts Wenk.

Das heutige Gebäude ist ein Neubau von 1955–1957 auf gegenüber dem Vorgängerbau vergrösserter Fläche. 1992 wurde eine Aufteilung vorgenommen: Der nördliche Hausteil erhielt dabei die Adresse Schmiedgasse 4.

Autorin / Autor: Felix Ackermann | Zuletzt aktualisiert am 1.2.2024

Fakten

Baselstrasse 46, Kaufhaus Wenk
Baselstrasse 46
1955–1957, Neubau
Paul und Flora Wenk-Löliger

Jahrbuch Riehen

Literatur

Häuser in Riehen und ihre Bewohner

Kaspar, Albin et al.: Häuser in Riehen und ihre Bewohner. Heft III. Riehen 2017. S. 179–183.

Jahrbuch z’Rieche

Meyrat, Sibylle: Von der Spezereihandlung zum Haushaltcenter. In: Jahrbuch z’Rieche 2005. S. 147–154.

Feedback