Baselstrasse 100

Das Grundstück wurde bis Ende des 17. Jahrhunderts als Garten genutzt. Ein auf ihm erbautes Lusthaus wurde von einem Pavillon abgelöst, der in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts abgerissen wurde. Nur der Gewölbekeller des vormaligen Lusthauses blieb erhalten. Er wird heute von der Mobilen Jugendarbeit verwaltet und dient als Partykeller.

Zuletzt aktualisiert am 8.6.2022

Fakten

Baselstrasse 100
Baselstrasse 100

Häuser in Riehen und ihre Bewohner

Literatur

Kaspar, Albin: Häuser in Riehen und ihre Bewohner. Heft II. Riehen 2000. S. 44.

Links

Feedback