Velo-Club Riehen

Gegründet wurde der Velo-Club Riehen 1934 von einer Gruppe junger Männer. 2015 wurde er mit dem Sportpreis der Gemeinde Riehen ausgezeichnet.

Treibende Kraft hinter dem Velo-Club Riehen war der Velomechaniker und -händler Ernesto Cenci: Er eröffnete1934 seine Veloreparaturwerkstatt in Riehen und gründete im selben Jahr mit einer Gruppe junger begeisterter Velofahrern den Velo-Club (VC) Riehen.

Ab Mitte der 1930er-Jahre bis Ende der 1950er-Jahre konnte der VC Riehen insbesondere im Mannschaftsfahren einige Erfolge verbuchen. An den Schweizermeisterschaften 1940 holten die Riehener sogar die Silbermedaille. Auch verschiedene Einzelfahrer zeichneten sich aus. Besonders erfolgreich war Hans Bolliger, der Bruder der Leichtathletin Gretel Bolliger, der vom Schweizer Radsportverband für die Weltmeisterschaft nominiert wurde.

1934 wurde der Verein in Velo-Moto-Club Riehen umbenannt, wobei der Zusatz Moto später wieder verschwand. 1939 schuf der VC Riehen eine Damen-Sektion.

Der Verein beteiligte sich auch an der Organisation verschiedener Radsportveranstaltungen im Amateur- und Berufsfahrerbereich in der Region. Unter der Leitung von Otto Vogt organisierte der VC Riehen unter anderem die Nordwestschweizer Rundfahrt 1944, die Schweizer Meisterschaft 1946 oder das Europa-Kriterium für Berufsfahrer 1947–1958 und konnte damit auch Radsportgrössen wie Ferdy Kübler und Hugo Koblet nach Basel locken. Zudem war der VC Riehen massgeblich an der Erstellung der Winter-Radrennbahn in den Basler Messehallen in den 1950er- und 1960er-Jahren beteiligt.

Seit 1986 organisiert der VC Riehen mit dem Amateur-Rad-Kriterium jährlich ein eigenes Rennen im Kornfeldquartier und konzentriert sich vermehrt auf den Breitensport und die Nachwuchsförderung.

1998 schuf der Verein eine Mountainbike-Sektion und stellte 2010 mit Katrin Leumann eine Europameisterin im Cross Country.

Der VC Riehen erhielt im Jahr 2015 den Sportpreis der Gemeinde Riehen.

Autorin / Autor: Nils Widmer | Zuletzt aktualisiert am 8.1.2023

Artikel

Jahrbuch Riehen

Literatur

Jahrbuch z’Rieche

Spriessler-Brander, Rolf: Ein Radsportverein mit grosser Geschichte. In: Jahrbuch z’Rieche 2016. S. 122–127.

Links

Feedback