Kunst Raum Riehen

Baselstrasse 71

Der 1998 eröffnete Kunst Raum Riehen ist das Ausstellungsgebäude der Gemeinde Riehen für bildende Kunst. Gezeigt werden jährlich vier, früher gar bis sieben Ausstellungen, die sich vorwiegend mit dem regionalen Kunstschaffen aller Sparten befassen. Seit 2001 beteiligt sich der Kunst Raum Riehen an der ‹Regionale›, an der aktuelle Werke ausgewählter Künstlerinnen und Künstler aus der Region Basel, Südbaden und dem Elsass präsentiert werden.

Für das Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm ist die vom Gemeinderat gewählte Kommission für Bildende Kunst verantwortlich. Diese organisierte bereits ab 1972 Kunstausstellungen, die zuerst im Gemeindehaus, dann ab 1980 im Herrenhaus des Berowerguts stattfanden. Den zuletzt genannten Ausstellungsort stellte die Gemeinde 1995 der Beyeler-Stiftung im Hinblick auf das 1997 eröffnete Museum Fondation Beyeler zur Verfügung. Als Ersatz bestimmte sie das in unmittelbarer Nähe dazu gelegene ehemalige Pächterhaus des Berowerguts, das zu diesem Zweck renoviert und umgebaut wurde.

Autorin / Autor: Stefan Hess | Zuletzt aktualisiert am 23.6.2022

Artikel

Jahrbuch Riehen

Literatur

Jahrbuch z’Rieche

Iselin-Löffler, Maria: Ein Gefäss für die künstlerische Auseinandersetzung. In: Jahrbuch z’Rieche 1998. S. 52–57.

Iselin, Maria: Kind einer langen Tradition. In: Jahrbuch z’Rieche 2018. S. 92–97.

Weitere Literatur

Sibylle, Meyrat: Kulturelle Vielfalt. In: Schnyder, Arlette et al.: Riehen – ein Portrait. Basel 2010. S. 273–299, hier S. 282.

Links

Feedback