Erste katholische Messe seit der Reformation

1899

Am 19. Februar 1899 feierten die Katholiken in Riehen in der ihr überlassenen ehemaligen Friedhofskapelle an der Mohrhaldenstrasse 34 die erste Messe seit der Reformation. Rund 100 Jahre davor hatten sich die ersten Katholiken wieder in Riehen niedergelassen.

Zuletzt aktualisiert am 15.6.2022

Literatur

Jahrbuch z'Rieche

Metzger, Hans: Der Neuanfang der katholischen Gemeinde in Riehen. In: Jahrbuch z’Rieche 1963. S. 74–80.

Weitere Literatur

Pfister, Benedikt: «Schützet deshalb und behütet, liebe Basler Katholiken, Eure Einheit und Einigkeit!» Das Verhältnis der Riehener Katholiken zur katholischen Gemeinde in Basel. In: Hess, Stefan (Hg.): Basel und Riehen. Eine gemeinsame Geschichte. Basel 2021. S. 139–156, S. 141f.

Raith, Michael: Das kirchliche Leben seit der Reformation. In: Bruckner, Albert et al.: Riehen – Geschichte eines Dorfes. Riehen 1972. S. 165–214, hier S. 199.

Suter, Stefan: Pfarrei- und Kirchengeschichte St. Franziskus Riehen-Bettingen. In: Suter, Stefan, Franz Osswald: Die Kirche St. Franziskus in Riehen. Gestalt und Geschichte. Riehen 2010. S. 6–20, hier S. 12.

Feedback